Allgemein Fußball Landtag

Augen zu und durch! #Fanrechte im Landtag NRW

Ich hab mir heute mal die Debatte im Innenausschuss des Landtags NRW angetan. Eigentlich nicht „meiner“, aber das Thema Fanrechte stand auf dem Programm. Wir Piraten hatten einen umfangreichen Bericht zu den aktuellen Vorkommnissen auf Schalke, in Essen oder Wuppertal angefordert.

Die beiden Berichte:

MMV16-1104

MMV16-1114

Lest Euch das bitte durch. Das ist großes Kino. Es ist schon eine Kunst, soviel Nichtssagendes und Wiederholungen in diese beiden Papiere zu bekommen. Es ist erschreckend, wie arrogant die Landesregierung die Opposition behandelt. Und es ist erschreckend, dass so wenige Menschen das entsprechend zur Kenntnis nehmen.

Zurück zur Sitzung:

Nach den ganzen Vorwürfen und viel Blah blah (die mindestens latent rechten Einwürfe der CDU-Fraktion lasse ich an dieser Stelle mal außen vor), kamen plötzlich Fakten. Der Innenminister will künftig keine Polizei mehr auf Schalke einsetzen. Weder im Stadion, noch auf dem Gelände. In der Nähe werde man sein, wenn mal was strafrechtliches passiert.

Ist das dieser Dialog, von dem Jäger immer so gern spricht? Oder ist das eine Art, Kritik aufzunehmen, die sich mir nicht erschließt? Anstatt auf die Kritik einzugehen, dass die Vorgehensweise der Polizei auf Schalke im Rahmen des Champions League Spiels gegen Saloniki völlig daneben war, zieht er nun seine Leute ab. Cooler Schachzug. Gleichzeitig hämmert er auch noch auf den Verantwortlichen von S04 rum, dass die Kommunikation so schlecht sei. Ok .. Kommunikation? Warum wundert es mich nicht, dass von Schalke mittlerweile zu hören ist, dass denen die neue Einsatzstrategie der Polizei nicht bekannt sei? Ach … Kommunikation.

Krass, Herr IM Jäger! So geht das. Kritiker aussperren geht in dem Fall nicht. Also Augen zu und durch … in dem Fall: weg. Wenn wir nicht im Stadion sind, passiert auch nix.

Und wissen Sie was? Vermutlich haben Sie Recht!

 

PS: Frank Hermann hat dazu eine Pressemitteilung rausgegeben:

http://www.piratenfraktion-nrw.de/2013/09/diskussion-im-innenausschuss-uber-polizeieinsatz-in-schalke-innenminister-jager-klart-nicht-auf-und-bestraft-den-verein/

 

 

0 Kommentare zu “Augen zu und durch! #Fanrechte im Landtag NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.