Allgemein Piratiges

#bpt141 und #aveu14

Done.

Sonntag, kurz nach 17 Uhr in Bochum. Wir haben eine Liste für die anstehende Europawahl. Eine gute, soviel vorweg. Mit Julia Reda ist meine Favoritin auf Platz Eins gewählt worden. Mit Foti mein Wunschkandidat aus NRW auf Platz Zwei. Besser kanns kaum laufen 🙂 … ja, ich hätte mir @SeeroiberJenny ein, zwei Plätze weiter vorne gewünscht. Ich hätte mir den @ResEuropae, der sehr überzeugend auf mich gewirkt hat, sehr gern viel weiter vorne gesehen. Ich hätte mir Jürgen Hansen, der mich Samstag mit seiner Vorstellung sehr berührt hat, ebenfalls auf der Liste gewünscht. Aber .. ist ja kein Wunschkonzert 😉

So ein Bundesparteitag ist ja auch klassisches Netzwerken. Mal weg von Twitter, Mailingliste und sonstiges Kommunikationskanälen (auch wenn die auch während des BPT ständig im Betrieb sind *g), die Leute kennenlernen, mit denen man so immer wieder zu tun hat. Ich hab mich gefreut, auch in Bochum wieder einige nette Menschen getroffen zu haben, die sich für die Partei den Arsch aufreißen. Ich hab mich gefreut, dass ein Bundesvorsitzender auch einfach mal loslassen können muss und sagen kann: bei mir gibts im privaten Umfeld Probleme, ich werde da gebraucht. Und die Partei steht hinter ihm … Gänsehaut! … Alles Gute Dir und Deiner Familie, Thorsten!

Ein Wahlprogramm haben wir auch verabschiedet. Im Großen und Ganzen ging es um die Frage, ob wir das Kurzwahlprogramm von Julia Reda & Co oder das lange aus WP004 nehmen. Letztendlich haben wir uns für WP004 entschieden und um einige weitere Anträge ergänzt. Ich fand das Kurzwahlprogramm gut. Vielleicht wäre es klüger gewesen, dieses Programm als entsprechendes Positionspapier oder sowas ähnliches einzureichen. Vielleicht auch als irgendwas, was unsere Satzung nicht kennt .. Die Idee dahinter ist aber toll und wir sollten uns nun schnell hinsetzen, dass wir das aus den beschlossenem Wahlprogramm irgendwie in ähnlicher Form hinbekommen.

Zu WP004 … ja, es ist einfach so. Viele Anwesende haben den Antrag nie gelesen. Vielleicht würde eine #SMV da Abhilfe schaffen … vielleicht aber auch nicht. Aber wir müssen uns dieses Problems annehmen. Denn mit großer Beteiligung und Schwarmintelligenz hat das leider nichts zu tun, wenn im Prinzip nur ein Bruchteil derer, die entscheiden, überhaupt weiß, worum es geht.

Gut vorbereitet, sehr gemütlich war das Abendprogramm. Sowas wie Freitag recht spontan, oder am Samstag geplant mit Livemusik vom @duesenberg sollten wir öfter machen. Einfach mal ein bisschen gemeinsam feiern und Spaß haben.

Der @limo_bo twitterte heute noch:

Auf der Hinfahrt nach Bochum schrieb ich bereits:

Ein schöner Abend. Danke. Und wer das tolle Lied von Bob Marley, welches so überraschend viele nicht kannten, nochmal hören will:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=OFGgbT_VasI[/youtube]

Emancipate yourselves from mental slavery;
None but ourselves can free our minds.

Apropos. Die Meinungsvielfalt in unserer Partei ist für mich eines der Alleinstellungsmerkmale der PIRATEN. Warum zur Hölle gibt es so viele Menschen, die sich über eine Antifa-Fahne aufregen? Hängt Eure daneben, wenn ihr mögt. Viele Gedanken dazu hat der @KollegeJansen bereits aufgeschrieben, die ich soweit unterschreibe.
Ja, ich hätte eine Pirantifa-Fahne schöner gefunden. Aber wo genau ist das Problem? Inwiefern macht sich die gesamte Partei diese Fahne zu eigen, weil sie da hängt. In Bremen hing die Fahne auch schon. An einem Tisch, erkennbar, wer dazu gehört. In Bochum hing sie dort, wo auch Piratenfahnen hingen, wo mit Plakate geschmückt wurde. Ich finde es gut, wenn Menschen dazu stehen, sich für bestimmte Dinge einzusetzen. Wir sollten diesen Menschen danken und sie nicht verurteilen …

Wie auch immer. Der Alltag hat uns nun wieder. Im Landtag ging es heute mit einem Besuch unserer zweiten Bundesvorsitzenden @688i und einem Bericht vom @netnrd über den 30C3 weiter. Mittwoch steht eine weitere Klausurtagung auf dem Programm.

Und für die persönliche Wahlkampfmotivation:

Ich freue mich, dass mich bald der @tauss in Oberhausen oder Düsseldorf besucht 🙂

(Die 100 Euro werden selbstverständlich gespendet …)

Kein Bock auf Alltag. Ich hab Bock auf Wahlkampf. Und ihr so?

3 Kommentare zu “#bpt141 und #aveu14

  1. Pingback: #bpt141 und #aveu14 | Piratenpartei Oberhausen & Dinslaken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.